explore

KERALAS KULINARISCHE GENÜSSE – KOCHKURS

elephant

Der nördliche Teil Keralas steht seit Urzeiten unter dem Einfluss traditioneller Kochkunst. Da die Gerichte nur unwesentlich abgeändert wurden, wurde das Wissen um die Zubereitung von Speisen und Rezepte von einem Vorfahren zum anderen weiter gereicht und Aroma und Traditionen wurden Jahrhunderte lang bewahrt. Von den Eroberungen der Mogule und Briten profitierte die Küche Keralas in vielerlei Hinsicht. Sie nahm von beiden das Beste und versetzte Keralas kulinarische Seite in einen Zustand multi-dimensionaler Vision von Kochkunst. Hauptgrundlagen der keralischen Küche sind Reis und Tapioka. Da Kerala das Land der Gewässer ist – Meer, Backwaters, Flüsse und Seen sind nie fern – ist es angefüllt mit etlichen Arten von Fisch und Meeresfrüchten. Sich von der Küste bis in die Berge erstreckend, hat Kerala die Fähigkeit Früchte und Gemüse nach ihrem Geschmack wachsen zu lassen. Kein Wunder, dass dieser Staat „Gottes eigenes Land” genannt wird, denn man kann praktisch jedes erdenkliche Obst oder Gemüse in Kerala anbauen.

Die Kochlehrer stammen aus verschiedenen Tribaldörfern der Region und werden durch die Teilnahme an diesem Kochkurs unterstützt und gefördert.

KURSPLAN

Kursort: Kannur, Kerala, Südindien. Der genaue Treffpunkt wird im Infoblatt bekannt gegeben.

Kursgebühr:

Backpacker Version:  €420 / US$ 651

Mit erhöhtem Standard von Unterkunft und Verpflegungspaket: €670 / US$ 1039

Enthalten in der Kursgebühr:  

• 6 Tage Unterkunft und Verpflegung
• Kochkurs wie beschrieben
• Kochutensilien und Zutaten
• Backwater Tour in Kannurs Backwaters mit Transfers und Grillparty
• Regionaltransport von der Unterkunft zum Kochkurs und zurück
• Abholen vom Ankunftspunkt und Transfer zum Abfahrtspunkt in Kannur

Backpacker Version
Je nach Programm, Unterkunft in einer indischen Gastfamilie, in unserem Freiwilligenhaus, in einer einfachen Pension oder einem angemieteten Haus. Unter Umständen Unterbringung im Mehrbettzimmer, Schlafen auf einer Matratze auf dem Fußboden und Benutzung eines indischen (Eimerbad, Plumpsklo) oder westlichen Gemeinschaftsbads, meistens jedoch ein eigenes Zimmer mit mehr Komfort und eigenem Bad.
Verpflegung ist regionale indische Küche mit einer Mischung aus vegetarischen und fleischhaltigen Gerichten und beinhaltet drei Mahlzeiten pro Tag (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).  Wir bitten um Benachrichtigung im Voraus, ob besondere Bedürfnisse bezüglich der Verpflegung bestehen, wie z.B. Nahrungsmittelallergien oder vegetarische Lebensweise. Wir versuchen dann, die Verpflegung auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer abzustimmen.

Unterkunft und Verpflegungspaket mit erhöhtem Standard
Sollte der Wunsch nach einem höheren Standard von Unterkunft und Verpflegung bestehen, d.h. in einem geschmackvoll eingerichteten Einzelzimmer mit Badezimmer nach westlichem Standard, z.B. in einem gemütlichen Mittelklassehotel, Resort oder einer liebevoll gepflegten Pension, können wir dieses für einen Aufpreis von €42 / US$ 65  pro Nacht arrangieren. In diesem exklusiveren Übernachtungs- und Verpflegungspaket haben wir auch die Verpflegung entsprechend angepasst, z.B. mit einem höheren Anteil frischer Meeresfrüchte, tropischer Früchte und mehr Fleischoptionen. Das Verpflegungspaket beinhaltet drei Mahlzeiten pro Tag (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).  Bitte teilen Sie uns im Vorfeld mit, ob Sie einer vegetarischen Lebensweise folgen oder ob Nahrungsmittelallergien oder sonstige Sonderwünsche bezüglich der Verpflegung bestehen. Wir versuchen dann, die Verpflegung auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abzustimmen.

 Hast du Fragen?     Wir helfen dir gerne weiter :    contact@experience-india.de